BAF

Flugsicherungsorganisationen

Flugsicherungsorganisationen sorgen mit ihrem Personal für einen sicheren, geordneten und zügigen Verkehrsfluss auf Flughäfen bei Start und Landung sowie in der Luft. Flugsicherungstechnische Einrichtungen und Anlagen unterstützen sie dabei, damit ein ordnungsgemäßes Management des Luftverkehrs möglich ist.

Als Nachweis für ihre Kompetenz müssen sich die Flugsicherungsorganisationen vom BAF zertifizieren lassen. Die Dienstleistungen von Flugsicherungsorganisationen beziehen sich auf

  • das Management des Flugverkehrs (ATM),
  • Flugverkehrsdienste (ATS),
  • die Kommunikation, Navigation und die Radarüberwachung (CNS),
  • die Flugberatungsdienste (AIS) und
  • die Flugwetterdienste (MET).

Werden Änderungen an funktionalen Systemen der Flugsicherung vorgenommen, so sind diese vom BAF zu genehmigen. Treten besondere Vorkommnisse im Luftverkehr auf, wie z. B. die Unterschreitung von Sicherheitsabständen zwischen Flugzeugen, so ist dies ebenfalls meldepflichtig.

Flugsicherungsorganisationen, die vom BAF beaufsichtigt werden:
FlugsicherungsorganisationFlugsicherungsdienstSonstiges
DFS Deutsche Flugsicherung GmbHATS, CNS, AISATFM, ASM, Ausbildungsorganisation
DFS Aviation Services (DAS)ATSAusbildungsorganisation
ACG Austro Control GmbHATS
Airbus Operations GmbHATS
Rhein-Neckar Flugplatz GmbHATS
BAN 2000 GmbHCNS
DWD Deutscher WetterdienstMET
DLR GfRCNS

Zertifizierung von Flugsicherungsorganisationen und Qualifizierten Stellen - Schwerpunktthema: Flugsicherungsdienste

Mit Inkrafttreten der EU-Verordnungen zum einheitlichen europäischen Luftraum (SES) müssen Flugsicherungsorganisationen, die Flugsicherungsdienste in der Europäischen Union anbieten, von der nationalen Aufsichtsbehörde zertifiziert werden. Mehr: Zertifizierung von Flugsicherungsorganisationen und Qualifizierten Stellen …

Blick auf Radarbild am Arbeitsplatz des Lotsen (verweist auf: Zertifizierung von Flugsicherungsorganisationen und Qualifizierten Stellen)

Aufsicht über Flugsicherungsorganisationen - Schwerpunktthema: Flugsicherungsdienste

Das BAF muss sicherstellen, dass die Flugsicherungsorganisationen dauerhaft die gemeinsamen Anforderungen, die in den europäischen Verordnungen zum SES festgelegt sind, einhalten. Diese Aufsichtsfunktion erfüllt es, indem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig Audits und vor-Ort-Inspektionen an den internationalen, regionalen und Sonderflugplätzen durchführen. Mehr: Aufsicht über Flugsicherungsorganisationen …

Begehung des Landebahnbeobachterhauses der Flugwetterwarte am Flughafen Frankfurt am Main  (verweist auf: Aufsicht über Flugsicherungsorganisationen)

Sicherheitsrelevante Änderungen an funktionalen Systemen der Flugsicherung - Schwerpunktthema: Single European Sky (SES)

Flugsicherungsorganisationen können und müssen ihre funktionalen Systeme ändern und anpassen. Die Mehrzahl solcher Änderungen hat Auswirkungen auf die Sicherheit des Luftverkehrs und ist daher sicherheitsrelevant. Mehr: Sicherheitsrelevante Änderungen an funktionalen Systemen der Flugsicherung …

Flugzeug beim Start von hinten, im Vordergrund Teil einer Anlage für den Instrumentenflug (verweist auf: Sicherheitsrelevante Änderungen an funktionalen Systemen der Flugsicherung)

Meldesystem für sicherheitsrelevante Vorkommnisse - Schwerpunktthema: Occurrences

Flugsicherungsorganisationen sind verpflichtet, dem BAF sicherheitsrelevante Vorkommnisse zu melden. Mehr: Meldesystem für sicherheitsrelevante Vorkommnisse …

Blick in den Kontrollraum der Flugsicherung (Center Langen, DFS) (verweist auf: Meldesystem für sicherheitsrelevante Vorkommnisse)

Flugmeteorologie - Schwerpunktthema: Flugmeteorologie

Der Flugwetterdienst gehört zu den Flugsicherungsdiensten und unterliegt damit der Sicherheitsaufsicht des BAF. Mehr: Flugmeteorologie …

Blick aus der Flugwetterwarte des Deutschen Wetterdienstes am Flughafen Frankfurt am Main (verweist auf: Flugmeteorologie)