BAF

Aeronautisches Frequenzmanagement

Das aeronautische Frequenzmanagement umfasst die Festlegung von Funkfrequenzen für Sprech- und Navigationsfunk des zivilen Luftverkehrs sowie deren Nutzungsbestimmungen.

Frequenzmanagement bedeutet, einzelne Betriebsfrequenzen für die jeweiligen nationalen Funkstellen zu identifizieren, national und international zu koordinieren und deren Nutzungsparameter festzulegen. Dafür werden bei nationalen Frequenzanträgen Verträglichkeitsanalysen innerhalb des Flugfunkdienstes (Intra-Service-Koordinierung) durchgeführt. Dies geschieht zusätzlich in Abstimmung mit internationalen Frequenznutzungen der europäischen Nachbarstaaten. Die zivil-militärische Koordinierung erfolgt mit der Bundeswehr und der NATO. Das Sachgebiet Frequenzmanagement bewertet außerdem komplexe Funkverträglichkeitsprobleme im Zusammenhang mit neuen Systemen im Bereich Flugfunk sowie bei Versuchsfunkanträgen, die die Frequenzbereiche der Zivilluftfahrt betreffen.

Aufgaben im Aeronautischen Frequenzmanagement

Referenzantenne für ein Globales Navigation Satelliten System (GNSS) am Boden GNSS Referenzantenne Referenzantenne eines Globalen Navigations Satelliten Systems (GNSS) Quelle: BAF

  • Festlegung der Frequenzen und Nutzungsbestimmungen für alle deutschen Bodenfunkstellen und Navigationsfunkstellen der Zivilluftfahrt sowie das Führen der deutschen Frequenzmanagement-Datenbank
  • Intra-Service-Frequenzkoordinierung deutscher Bodenfunkstellen und Navigationsfunkstellen der Zivilluftfahrt nach Regeln der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation http://www.icao.int/Pages/default.aspx
  • Bearbeitung ausländischer Anfragen auf Frequenzkoordinierung nach ICAO-Regeln
  • Frequenzplanung und Verträglichkeitsanalysen für zukünftige Kommunikations- und Navigationssysteme im Bereich der zivilen Luftfahrt
  • Zivil-Militärische Zusammenarbeit bei der Planung und Nutzung ziviler Luftfahrt­frequenzen durch die Bundeswehr
  • Vertretung der Interessen der deutschen Zivilluftfahrt in Bezug auf die Nutzung der für die Luftfahrt ausgewiesenen Frequenzbänder in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien sowie Arbeitsgruppen