BAF

Europäische Leistungsplanung

Die Leistungsplanung mit unionsweit geltenden Leitungszielen dient dazu, ein effizientes System und ein nachhaltiges Ressourcenmanagement unter Beibehaltung eines optimalen Sicherheitsniveaus über die gesamte EU hinweg sicherzustellen.

Hintergrund

Die Europäische Union beschloss 2004, einen einheitlichen Luftraum (SES) zu schaffen. Man wollte so der Kleinteiligkeit der national-staatlich organisierten Flugsicherung entgegenwirken. 

Neben einer weiteren Optimierung des Sicherheitsniveaus sollten das Flugverkehrsmanagement (ATM) und die Flugsicherungsdienste (ANS) umweltverträglicher, leistungsfähiger und kostengünstiger gestaltet werden. Dazu werden seit 2012 Leistungspläne auf europäischer und nationaler Ebene festgelegt. Die Umsetzung erfolgt dabei in aufeinander folgenden zeitlichen Abschnitten, den sogenannten Bezugszeiträumen.

Diese Bezugszeiträume sind wie folgt festgelegt:

  • Bezugszeitraum 1 für die Jahre 2012 bis 2014
  • Bezugszeitraum 2 für die Jahre 2015 bis 2019
  • Bezugszeitraum 3 für die Jahre 2020 bis 2024

Leistungsplan

Ein Leistungsplan beinhaltet verbindliche Ziele, die in Verbindung mit dem ATM-Masterplan als technische Komponente zusammen zu einem Einheitlichen Europäischen Luftraum (SES) hinführen sollen. Er wird für den Bezugszeitraum erstellt und regelmäßig einer Nachprüfung durch ein Gremium zur Leistungsüberprüfung, dem sog. PRB im Auftrag der Europäischen Kommission, unterzogen. 

Die einzelnen EU-Mitgliedsstaaten haben sich dabei verpflichtet, angemessene Maßnahmen zu definieren um diese Ziele zu erreichen. Durch passende Anreizregelungen soll dies zusätzlich unterstützt werden. Um Zielabweichungen rechtzeitig zu erkennen und um diesen entgegenwirken zu können, werden geeignete Warnverfahren eingerichtet.

Der Leistungsplan soll mindestens die in der Tabelle genannten wesentlichen Leistungsbereiche (KPA) beinhalten. Für jeden dieser Leistungsbereiche sind Indikatoren definiert, die durch entsprechende Weiterentwicklung dazu beitragen sollen, den einheitlichen europäischen Luftraum zu verwirklichen.

Wesentliche Leistungsbereiche und -Indikatoren des Leistungssystems
Quelle: BAF
Wesentliche Leistungsbereiche (KPA)Auszug aus den wesentlichen Leistungsindikatoren (KPI)
SicherheitEffektivität des Sicherheitsmanagements
KapazitätSenkung der Verkehrsflussregelungs-bedingten Verspätungen
UmweltOptimierung des horizontalen Flugweges
KosteneffizienzSenkung der Flugsicherungsgebühren

Aufgaben des BAF

Das Referat WA im BAF bereitet den deutschen Anteil in enger Abstimmung mit dem Fachaufsichtsreferat im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) vor. Dabei findet ein enger Austausch mit dem Referat SOP in Bezug auf den Zielwert im Leistungsbereich Sicherheit sowie dem Referat ST in Bezug auf die Umsetzung von Investitionsvorhaben der Flugsicherungsorganisationen statt.

Im Anschluss an die Aufstellung des Leistungsplanes ist das Referat WA für die Überwachung der Erfüllung des Leistungsplanes sowie ggf. entsprechende Anpassungen zuständig. 

Zusatzinformationen

FABEC Performance Plan RP 1-3

FABEC Website including

  • Performance Plan 2020-2024 (submitted plan, consultation)
  • Performance Plan 2015-2019 (plan, consultation)
  • Performance Plan 2012-2014 (plan, annex, consultation)

Mehr: FABEC Performance Plan RP 1-3 …

FABEC Performance Plan Reports

Performance reporting is based on the four key performance areas safety, capacity, environment and cost-efficiency.

You get more information in the FABEC ANSP s annual reports to provide a comprehensive overview.

Mehr: FABEC Performance Plan Reports …