BAF

Flugroute über Blankenfelde-Mahlow für den Tag rechtmäßig

Datum 19.09.2013

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg hat in seiner heutigen Entscheidung die Flugroute über Blankenfelde-Mahlow am Tag für rechtmäßig erklärt. Für die Nacht wird das BAF dagegen eine erneute Untersuchung der Alternative 5 (Nordumfliegung) vornehmen.

Das Gericht hat mit seiner Entscheidung die Lärmabwägung des BAF grundsätzlich bestätigt. Neue Lärmberechnungen in diesem Jahr hatten bereits gezeigt, dass für die Nacht eine differenziertere Betrachtung sinnvoll ist.

Die Kläger konnten sich mit ihrer Auffassung nicht durchsetzen. Sie hielen die Nordumfliegung von Blankenfelde-Mahlow auch am Tag für erforderlich, um die Doppelbelastung der Kommune durch An- und Abflüge zu vermeiden. Das BAF argumentierte jedoch, dass es in diesem Fall nicht gerechtfertigt sei, die Vermeidung der Doppelbelastung mit erheblichen Zusatzbelastungen in bisher unbelasteten Gebieten zu erkaufen.

Wegen der grundsätzlichen Bedeutung der Sache hat das OVG die Revision zum Bundesverwaltungsgericht zugelassen.