BAF

Gericht vertagt Entscheidung über die Klage von Egelsbach zum südlichen Gegenanflug am Flughafen Frankfurt

Datum 30.10.2013

Der hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel hat seine Entscheidung über eine weitere Klage zu den Flugverfahren am Flughafen Frankfurt/Main auf den 20.11.2013, 11:30 Uhr vertagt.

Die Klage der Gemeinde Egelsbach gegen die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF), hat das Ziel, den südlichen Gegenanflug zum Flughafen Frankfurt wieder weiter nach Norden zu verschieben. Mit der Eröffnung der neuen Nordwestlandebahn am 21.10.2011 haben sich auch die Flugverfahren geändert. Der südliche Gegenanflug musste nach Süden verschoben werden und führt damit über das Gebiet von Egelsbach.