BAF

Nordumfliegung von Blankenfelde-Mahlow in der Nacht wieder in der Diskussion

Datum 10.03.2020

BAF informiert Fluglärmkommission Berlin-Schönefeld zum Stand der Abwägung über die endgültige Festlegung vor Inbetriebnahme des künftigen Flughafens BER-Berlin-Brandenburg.

Im Hinblick auf die am 31.10.2020 geplante Eröffnung des Verkehrsflughafens BER-Berlin-Brandenburg informierte das BAF die Fluglärmkommission (FLK) Berlin-Schönefeld  über den aktuellen Stand der Abwägung bezüglich der Abflugverfahren von der Nordpiste in westlicher Betriebsrichtung in der Nacht. Die Information erfolgte zur Vorbereitung ihrer 102. Sitzung am 09.03.2020.

Das BAF hat in Kürze darüber zu entscheiden, ob einem Geradeausflug oder einer Nordumfliegung von Blankenfelde-Mahlow der Vorzug zu geben ist. Dabei sind auch neue NIROS-Berechnungen der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH zu den Betroffenenzahlen zu berücksichtigen.

Die FLK behandelte den Tagesordnungspunkt in der Sitzung am 09.03.2020 jedoch nicht. Die Entscheidung der FLK darüber, ob der Tagesordnungspunkt in einer etwaigen, noch anzusetzenden weiteren FLK-Sitzung in 4 Wochen behandelt werden soll, steht noch aus.